Seminar - Tagesprogramme

1. Tag - Stufe 1

Uhrzeit Inhalt
09:00 - 10:30 Materialversorgung, Kühltechnik und allgemeines Umfeld in einer Spritzguss-Fertigung als notwendige Basis für den Prozess
10:30 - 10:45 Pause
10:45 - 12:15 Allgemeine Werkzeugtechnik, Anspritzkonzepte, Heißkanaltechnik / Vor- und Nachteile für den sicheren Prozess
12:15 - 13:15 Mittags-Pause
13:15 - 14:45 Notwendige Ausstattung Spritzgießmaschine / Quellfluss und plastische Seele / Schwindungsverhalten
14:45 - 15:00 Pause
15:00 - 16:30 Entlüftung, was passiert beim Füllen einer Kavität / Infos zu Werkzeugsensorik und Kurvengrafik Einstieg Seminar Stufe 2. Diskussion

2. Tag - Stufe 2

Uhrzeit Inhalt
09:00 - 10:30 Welche Vorteile hat das Arbeiten mit Werkzeugsensorik / Warum ist sie für die Prozessbeherrschung so wichtig
10:30 - 10:45 Pause
10:45 - 12:15 Wie arbeitet man mit Kurvengrafik und warum ist sie so wichtig für die Prozessbeherrschung
12:15 - 13:15 Mittags-Pause
13:15 - 14:45 Was ist mit Werkzeugsensorik überwachbar und wie kann man damit den Prozess regeln
14:45 - 15:00 Pause
15:00 - 16:30 Was ist Null-Fehler-Produktion und wie sichert man im Prozess die Qualität? Abschluss-Diskussion.

Die Seminare werden als Offene Seminare in Deutschland und Österreich angeboten, sie sind aber auch als Inhouse-Seminare buchbar.